Maria Kovalevskaya wurde 1985 in Moskau geboren und fing mit 6 Jahren an, Klavier zu spielen. Ihre formelle Ausbildung begann am Tschaikowsky Konservatorium in Moskau bei Professor Tigran Alichanov. Mit 16 Jahren siedelte sie mit ihren Eltern nach Hamburg über, um ihr Studium in der Klasse von Professor Evgeny Koroliov fortzusetzen. Dort legte sie sowohl ihr Klavierdiplom als auch ihr Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Ihr Studium wurde durch ein Stipendium der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und einen Studienpreis der Masefield Stiftung gefördert. Maria hat bereits während ihres Studiums mehrere Musikprojekte initiiert, u.a. The Night Soul. Sie hat an zahlreichen Meisterkursen, Klavierwettbewerben und Musikfestivals teilgenommen. U.a. gewann sie mit 12 Jahren den Beethoven-Wettbewerb für junge Pianisten in der Kategortie Klavierduo; 2002 war sie unter den Finalisten bei dem internationalen Klavierwettbewerb Adilia Alieva, Frankreich, und 2011 gewann sie den Ersten Preis beim Wettbewerb der Elise Meyer-Stiftung in Hamburg. Zusammen mit ihrer Klavierduo-Partnerin Natalia Maximova hat Maria 2017 in Paris den ersten Preis des Concours Musical de France in der Kategorie „Klavier zu vier Händen – Artistique Excellence“ sowie den Grand Prix des Wettbewerbs gewonnen.