KLAVIERUNTERRICHT

Wollten Sie schon immer Klavier spielen lernen, hatten aber nie die Zeit dafür oder die richtige Motivation? Oder suchen Sie einen guten Klavierlehrer für Ihr Kind? Oder wollten Sie schon immer ein ganz bestimmtes Lied z.B. aus den 80 ern lernen? Dann sind Sie bei uns richtig! Ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Wiedereinsteiger, Kind, Jugendlicher oder Erwachsener – für jede Stufe entwickeln wir ein ganz persönliches Unterrichtskonzept. Wir holen den Schüler dort ab, wo er sich gerade befindet. Wir unterrichten nicht nur Klassik, sondern auch andere Musikrichtungen, wie Pop, Charts, Filmmusik, Jazz und andere. In den Unterricht bauen wir Theorie, Gehörbildung und Musikgeschichte ein. Unser Anliegen ist, dem Schüler Freude und Spaß am musizieren zu vermitteln.


© Manju Sahney

Maria KOVALEVSKAYA wurde 1985 in Moskau geboren und fing mit 6 Jahren an, Klavier zu spielen. Ihre formelle Ausbildung begann am Tschaikowsky Konservatorium in Moskau bei Professor Tigran Alichanov. Mit 16 Jahren siedelte sie mit ihren Eltern nach Hamburg über, um ihr Studium in der Klasse von Professor Evgeny Koroliov fortzusetzen. Dort legte sie sowohl ihr Klavierdiplom als auch ihr Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Ihr Studium wurde durch ein Stipendium der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und einen Studienpreis der Masefield Stiftung gefördert. Maria hat bereits während ihres Studiums mehrere Musikprojekte initiiert, u.a. The Night Soul. Sie hat an zahlreichen Meisterkursen, Klavierwettbewerben und Musikfestivals teilgenommen. U.a. gewann sie mit 12 Jahren den Beethoven-Wettbewerb für junge Pianisten in der Kategortie Klavierduo; 2002 war sie unter den Finalisten bei dem internationalen Klavierwettbewerb Adilia Alieva, Frankreich, und 2011 gewann sie den Ersten Preis beim Wettbewerb der Elise Meyer-Stiftung in Hamburg. Zusammen mit ihrer Klavierduo-Partnerin Natalia Maximova hat Maria 2017 in Paris den ersten Preis des Concours Musical de France in der Kategorie „Klavier zu vier Händen – Artistique Excellence“ sowie den Grand Prix des Wettbewerbs gewonnen.

© Manju Sahney

Natalia MAXIMOVA wurde 1988 in St. Petersburg geboren. Sie besuchte dort die Musik- und Kunstschule Schostakowitsch und nahm 2004 ihr Klavierstudium bei Professor Tatjana Osipova am Musorgskij College in St. Petersburg auf, das sie am Rimski Korsakov Konservatorium bei Professor Egorov fortsetzte. Im Jahre 2009 wechselte sie an die Musikhochschule in Hamburg und studierte dort Klavier bei Professor Johanna Wiedenbach. Ihr Studium wurde durch ein Stipendium der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und einen Studienpreis der Masefield Stiftung gefördert. Natalia hat an zahlreichen Meisterkursen, Wettbewerben und Festivals teilgenommen. U.a. gewann sie beim Baltiiskij Wettbewerb in St. Petersburg 1997 sowie 1999 und 2000 im Klavierwettbewerb „Bestgespielte Etüde“ in St. Petersburg jeweils den ersten Preis. Beim internationalen Schostakowitsch Duett-Wettbewerb in Moskau im Jahr 2008 war sie unter den Finalisten, und 2011 gewann sie den ersten Preis des Concours Musical de France in Paris. Natalias besondere Liebe gilt der Kammermusik. Zusammen mit ihrer Klavierduo-Partnerin hat Natalia 2017 in Paris den ersten Preis des Concours Musical de France in der Kategorie „Klavier zu vier Händen – Artistique Excellence“ sowie den Grand Prix des Wettbewerbs gewonnen.